Stadtbücherei Adelsheim

Digitale Medien ausleihen auch in Adelsheim

AllesuntereinemDachAb 1. Dezember 2020 wird Adelsheim neues Mitglied im Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. Als Neumitglied beginnt Adelsheim am 1. Dezember mit der digitalen Medienausleihe über die gemeinsame Plattform aller Partnerbibliotheken metropolbib.de. Der Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. hat sich in den letzten sechs Jahren dynamisch entwickelt. 37 Kommunen aus der Metropolregion zählen zu den Mitgliedern und das Leistungsspektrum wird stetig erweitert, um alle großen und kleineren Bibliotheken gleichermaßen leistungsstark und zukunftsfähig zu machen.

Die Angebote sind unerlässlich, um im digitalen Zeitalter die örtlichen Bibliotheken für die Bedürfnisse der Bevölkerung und im Besonderen für die Bedürfnisse von Schulen fit zu machen. Zusätzlich zur Mitgliedskarte „Metropol-Card“, die zur Vor-Ort-Nutzung von 1,8 Mio. Medien in 37 Bibliotheken mit 75 Ausleihstellen berechtigt, wurden wichtige digitale Angebote realisiert. Alle Mitgliedsbibliotheken nehmen am Verbund der elektronischen Ausleihe metropolbib.de teil und bieten den Bürgerinnen und Bürgern das Presseportal Pressreader mit 7.500 tagesaktuellen Zeitungen und Zeitschriften aus 130 Ländern an. Seit 2016 wurden 220.590 Hefte und über 1 Million Artikel im Pressreader aufgerufen .Seit Januar 2020 sind zwei der wichtigsten Online-Informationsquellen, die Munzinger Datenbanken Personen und Länder sowie die Brockhaus-Enzyklopädie und das Jugendlexikon über die Metropol-Card-Bibliotheken zugänglich.Metropolbib.de, die E-Ausleihe Rhein-Neckar, enthält 39.300 Titel in 60.100 Exemplaren. Zum Download stehen E-Books, E-Audios, E-Magazines und E-Papers für alle Altersgruppen bereit. Die Vorteile der E-Medien sind der Zugang rund um die Uhr sowie der Download von zu Hause aus oder von unterwegs. Die E-Ausleihe begeistert: 58.020 Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen sie bereits. Über 4,2 Millionen E-Ausleihen sind schon erfolgt. Während die Bibliotheken in der Corona-Krise geschlossen waren und die digitalen Angebote verstärkt genutzt wurden, wurde der Bestand in metropolbib stark ausgebaut. Um dem Ansturm gerecht zu werden, wurden innerhalb von sechs Wochen von den vorhandenen E-Medien, die stark nachgefragt wurden, 2.544 weitere Medienlizenzen erworben. Außerdem konnten 1.582 neue Titel gekauft werden. Während die Bibliotheken geschlossen waren, wurden 1.553 neue Nutzer für metropolbib gewonnen und 154.571 E-Ausleihen wurden getätigt. Laut bitkom nutzen 3 von 10 Bundesbürgern digitale Bücher. Koordiniert werden die Angebote vom Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. Bundesweit einzigartig ist die Kombination aus gemeinsamem Bibliotheksausweis, Onleihe-Verbund und weiteren gemeinsamen digitalen Angeboten über drei Bundesländergrenzen hin-weg: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen. Viel Spass beim Anschauen der neuen Imagefilme für metropolbib und für die Metropol-Card-Bibliotheken. Weitere Informationen unter www.metropol-card.net und www.metropolbib.de. Der Verein ist mit seinen Angeboten auch auf Twitter und Youtube vertreten. Kontakt: Regina Herhoff, Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V., Geschäftsführung, Tel. 06221/5836155, Mobil 0162/9144548, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
 
 
 
 

Aktuelles

„Schließtage 2021“

Die Stadtbücherei ist an folgenden Tagen geschlossen:

24.08.2021 – 11.09.2021

18.09.2021

02.10.2021

23.12.2021 – 08.01.2022

Öffnungszeiten

Dienstag: 10.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Stadtbücherei Adelsheim

Marktstraße 7
74740 Adelsheim
Baden-Württemberg

Tel.: 06291 6200-39
Fax: 06291 6200-35

Öffnungszeiten

Dienstag: 10.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr
© 2011-2021 Stadt Adelsheim     E-Mail     Kontakt     Datenschutz     Impressum

<<  <  September 2021  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

 

Badisch Franken

Partner in Europa