Hergenstadt

Das kleine Dorf wurde 1500 gegründet und widmete sich über Jahrhunderte der Landwirtschaft.

Stadtteil HergenstadtDer südöstlich von Adelsheim gelegene Weiler Hergenstadt mit ca. 70 Einwohnern wurde 1469 als Hergenstal erstmals urkundlich erwähnt als er in einem Tausch von Eberhard von Berlichingen an Jörg von Adelsheim abgegeben wurde. Gegründet wurde der für das Bauland charakteristische Weiler 1500.

An der südlichsten Biegung der Hauptstraße liegt als historisches Kulturdenkmal die gut erhaltene Marienkapelle und nur ein kurzes Stück weiter ziert eine schöne Marienstatue den Weg.

Im Hergenstadter Wald verläuft darüber hinaus eine der besterhaltenen sichtbaren Strecken des zum Unesco-Weltkulturerbe gehörenden Obergermanisch-Raetischen Limes. Es handelt sich hierbei um ein etwa 1,3 Kilometer langes Teilstück der 80 Kilometer langen nahezu kerzengeraden Strecke von Walldürn bis Welzheim. Wege und Informationstafeln entlang des Limes im Hergenstadter Wald und ein auch für Busse geeigneter Parkplatz laden zum Wandern und Erkunden der geschichtsträchtigen Örtlichkeiten ein.

Stadtverwaltung Adelsheim

Stadtverwaltung

Marktstraße 7
74740 Adelsheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Tel.: +49 (0) 6291 6200-0
Fax: +49 (0) 6291 6200-35

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 Uhr

Donnerstag
13.30 - 17.30 Uhr

Bürgerbüro Donnerstags

08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Bankverbindungen

Sparkasse Neckartal Odenwald
DE22 6745 0048 0004 1008 63 | SOLADES1MOS

Volksbank Franken
DE42 6746 1424 0021 0702 03 | GENODE61BUC

 
© 2011-2020 Stadt Adelsheim     E-Mail     Kontakt     Datenschutz     Impressum
<<  <  November 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

 

Badisch Franken

Partner in Europa