Stadt Adelsheim

Aktuelles -

Neuigkeiten aus Adelsheim und seinen Stadtteilen.

Hier finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten und wichtige Informationen auf einem Blick:

Kultur in Adelsheim

Einladung zum offenen Austausch am 13.12.2022, 18.00 Uhr im Rathaus Adelsheim

Der Kulturausschuss Adelsheim trifft sich am Dienstag, den 13.12.2022, 18.00 Uhr zu einem offen Austausch im Rathaus Adelsheim. Es sind alle Kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Es werden noch Personen gesucht, welche die Organisation und die Abwicklung der Veranstaltungen unterstützen.

Der Kulturausschuss der Stadt Adelsheim würde sich über eine rege Teilnahme an diesem offenen Austausch freuen.

Bürgersprechstunde von Bürgermeister Wolfram Bernhardt

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu aktuellen Geschehnissen in der Stadt oder haben Sie Anregungen, die Sie gerne persönlich vorbringen möchten? 

Am Dienstag, 6. Dezember 2022 bietet Herr Bürgermeister Bernhardt wieder eine Bürgersprechstunde an. 

Die Sprechstunde findet von 17.00 bis 19.00 Uhr im Zimmer 011 im alten Rathaus Adelsheim statt.

Es wird um Verständnis gebeten, dass Termine nur nach vorheriger Vereinbarung vergeben werden. Bitte melden Sie sich bei Frau Schlegl (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 06291/6200-16).

Ich freue mich auf einen Austausch mit Ihnen.

Ihr

Wolfram Bernhardt, Bürgermeister

Beteiligungsbericht der Stadt Adelsheim für das Haushaltsjahr 2021

Der Gemeinderat der Stadt Adelsheim hat in seiner Sitzung vom 21. November 2022 den Beteiligungsbericht der Stadt Adelsheim für das Haushaltsjahr 2021
beschlossen. Nach § 105 Abs. 3 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg liegt der Beteiligungsbericht von Montag, 28. November bis einschließlich Dienstag, 6.
Dezember 2022 im Rathaus Adelsheim, Stadtkämmerei, während den üblichen Dienststunden zur Einsicht öffentlich aus.

Hier finden Sie den Beteiligungsbericht.

Windpark im Waidachswald

In Bezug auf den geplanten interkommunalen Windpark im Waidachswald hat sich inzwischen eine Bürgerinitiative mit dem Namen „Schutzgemeinschaft Waidachswald“ gegründet. Selbstverständlich ist es das gute Recht aller Bürgerinnen und Bürger, ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen und für ihre Überzeugungen zu werben. In diesem Zusammenhang ist auch die erste Ausgabe eines Infoflyers zu sehen, der an viele Haushalte in den betroffenen Gemeinden verteilt wurde. Da die darin aufgeführten „Fakten“ bei einigen Bürgerinnen und Bürger zu Verunsicherung geführt haben, haben wir den Infoflyer einem Faktencheck unterzogen.

„Sicherer Schulweg während des Abbruchs der Eckenberghalle“

Nach den Schulherbstferien beginnen die Abbrucharbeiten der Eckenberghalle. Um den Schulweg für die Schüler und Schülerinnen der Martin-von-Adelsheim-Schule und des Eckenberg-Gymnasiums möglichst sicher zu gestalten, wird der Baustellenbereich um die Eckenberghalle gesperrt. Den Schülerinnen und Schülern, die aus drei Richtungen in die Schulen strömen, werden folgende Schulwege empfohlen:

1. Vom Bahnhof Adelsheim Ost kommend sollen die Schüler die Bahnallee am Zebrastreifen queren, dann der Straße Am Bahnhof folgen, über die Auwiese gehen und die Obere Austraße am Zebrastreifen queren. Über die Weimarer Treppe gelangen die Schüler in die Baron-Carl-Straße, die sie nahe des Kletterspielplatzes auf dem Schulgelände der Martin-von-Adelsheim-Schule queren sollen. Auf der Straße aufgebrachte Markierungen in Form von Fußtapsen zeigen die empfohlene Stelle zum Queren der Baron-Carl-Straße an.

2. Die Schüler und Schülerinnen, die von der Oberen Austraße her zur Schule laufen, möchten in die Baron-Carl-Straße gehen und dann die Berliner Treppe benutzen. Nachdem sie die Untere Eckenbergstraße gequert haben, sollen die Schüler dem Magdeburger Weg bis zur Mittleren Eckenbergstraße folgen. Dann sollen die Fußgänger entlang der Mittleren Eckenbergstraße gehen. Zwischen den Hausnummern 7 und 9 führt ein Fußweg in die Obere Eckenbergstraße. An der mit Fußtapsen gekennzeichneten Stelle wird empfohlen, die Obere Eckenbergstraße zu queren, um aufs Schulgelände der Martin-von-Adelsheim-Schule zu gelangen. Jugendliche des Eckenberg-Gymnasiums sollen unterhalb des Kleinspielfeldes bis zur Bushaltestelle laufen und dann in Richtung Forum des Eckenberg-Gymnasiums weitergehen.

3. Die Schülerinnen und Schüler, die von der Lachenstraße kommend Richtung Schulen laufen, sollen die Dresdner Treppe benutzen, dann die Untere Eckenbergstraße auf Höhe der Hausnummer 26 queren und die Mittlere Eckenbergstraße talseitig entlang laufen. Dann soll der oben beschriebene Fußweg benutzt werden, der zur Oberen Eckenbergstraße führt.

Eltern, insbesondere junger Schülerinnen und Schüler, wird empfohlen, den Schulweg mit ihren Kindern einzuüben.

Übersichtsplan

Gasmangellage

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die derzeit angespannte Versorgungssituation in Deutschland führt dazu, dass die Wahrscheinlichkeit einer drohenden Gasmangellage steigt. Das könnte auch zu Engpässen in der Stromversorgung führen. Für eine bestmögliche Vorbereitung hat Ihre Kommune gemeinsam mit der Netze BW für Sie die wichtigsten Fakten zusammengefasst.