Aktuelles -

Neuigkeiten aus Adelsheim und seinen Stadtteilen.

Hier finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten und wichtige Informationen auf einem Blick:

KULTUR in ADELSHEIM

Theater / Kleinkunst

„Alle sind musikalisch! (außer manche)“

Musikkabarett mit Christoph Reuter zum Saisonabschluss

Regie: Dominik Wagner und Dr. Eckart von Hirschhausen

Am Samstag, 30. März 2019, 20.00 Uhr endet die Saison 2018/2019 von Theater / Kleinkunst im Adelsheimer Kulturzentrum. Der studierte Jazzpianist und Musikpädagoge Christoph Reuter verbindet in einer bahnbrechenden Art und Weise  große Klassik mit intelligentem Klamauk und behauptet schmissig: „Alle sind musikalisch! (außer manche)“.

Geänderte Verkehrsregelung während der Zeit des Baus der neuen Sport- und Kulturhalle auf dem Eckenberg

Anlässlich des Baus der neuen Sport- und Kulturhalle in der Oberen Eckenbergstraße neben der Martin-von-Adelsheim-Schule fand eine Informationsveranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit statt. Bürgermeister Klaus Gramlich, Stadtbaumeister Stefan Funk, Architekt Bertold Nohé und Thomas Funk von der Baufirma Heizmann erklärten den Zuhörern den Ablauf der Baustelle und die damit einhergehenden Verkehrsregelungen. Ab Montag, 25.2.2019 wird die Baufirma mit der konkreten Einrichtung der Baustelle und dem Erdaushub beginnen.

Während der Bauphase, die voraussichtlich bis Ende 2020 dauert, ist mit Beeinträchtigungen im Bereich der Baustelle und der angrenzenden Straßen auf dem Eckenberg zu rechnen. Durch eine geänderte Verkehrsführung und Verkehrsregelung soll gewährleistet werden, dass die Baustelle angefahren werden kann und dass für die anderen Verkehrsteilnehmer, eine sichere Benutzung der Straßen möglich ist. Besonders wichtig ist die Schulwegsicherheit für die Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen auf dem Eckenberg.

Öffentliche Ausschreibung nach VOB

Bauvorhaben: Neubau einer Sport- und Kulturhalle, Obere Eckenbergstraße 5, 74740 Adelsheim

Word-Dateien können der Stadt Adelsheim nur beschränkt zugestellt werden

Seit Dienstag, 06.11.2018 können keine E-Mails mit Microsoft-Office-97-2003-Anhängen .doc oder .docm an die Stadt Adelsheim gesendet werden.

Im Falle, dass eine E-Mail nicht übertragen wird, erhält der Absender eine automatische Antwort, aus der man die Ablehnung und den Grund entnehmen kann. Dies erfolgt nur dann, wenn der Absender valide und das abgelehnte Mail konform den internationalen RFC Standards ist.

Eine Alternative zu der Versendung von schriftlichen Anhängen wäre in Word Formaten, die neuer als Office 97-2003 sind, zB im docx Format oder PDF Format.

Reine Textmails sind davon nicht betroffen.

Seite 1 von 2