Stadt Adelsheim

Aktuelles -

Neuigkeiten aus Adelsheim und seinen Stadtteilen.

Hier finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten und wichtige Informationen auf einem Blick:

Ingeborg-Bertin-Stiftung fördert Kunst und Kultur

Kürzlich fand im großen Sitzungssaal des Rathauses die konstituierende Sitzung der Ingeborg-Bertin-Stiftung statt. Hierzu konnte der Vorsitzende der neu gegründeten Stiftung, Wolfram Bernhardt, seinen Stellvertreter Rainer Schöll, sowie das weitere Gründungsmitglied Mitglied Heinz Dollinger und das kooptierte Mitglied Jörg Zimmermann willkommen heißen.

Durch das großzügige Vermächtnis der Adelsheimer Bürgerin Ingeborg Bertin, geborene Oehm, die im März 2013 kinderlos verstorben ist und nahezu ihr gesamtes Vermögen der Stadt Adelsheim hinterlassen hat, wurde Anfang Januar 2021 in Verwaltung der Stadt Adelsheim die Ingeborg-Bertin-Stiftung gegründet, nachdem die Verstorbene mit notariellem Testament vom 4. August 2004 die Stadt Adelsheim zur Erbin des Nachlasses eingesetzt hat. Gemäß Erbschein des Notariats Adelsheim vom 21. Mai 2014 war die Stadt Adelsheim Alleinerbin. Als Testamentsvollstrecker wurde Heinz Dollinger aus Adelsheim bestellt. Eine Dauertestamentsvollstreckung wurde angeordnet.

Umtausch von Führerscheinen

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung 15.02.2019 den Umtausch von Führerscheinen beschlossen. Dieser vorgezogene gestaffelte Umtausch ist zur Umsetzung europäischer Vorgaben notwendig. Aufgrund eines Beschlusses des Europäischen Parlaments sind bis zum 19.01.2033 alle vor dem 19.01.2013 ausgestellten Führerscheine umzutauschen. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass alle in der EU noch im Umlauf befindlichen Führerscheine ein einheitliches Muster erhalten, das insbesondere aktuelle Anforderungen an die Fälschungssicherheit erfüllt.

Der Umtausch staffelt sich wie folgt:

Rückschnitt der Hecken, Sträucher und Bäume entlang von Gehwegen und Straßen

Regelmäßig wird festgestellt, dass Hecken und Sträucher aus Grundstücken in den Gehweg- und Straßenraum hineinragen, sodass diese oft nur noch mit Einschränkungen von Verkehrsteilnehmern benutzt werden können. Oftmals verdecken sie auch die Sicht an Kreuzungen und Einmündungen von Straßen sowie die Sicht auf Wegweiser und Verkehrszeichen oder beeinträchtigen die Straßenbeleuchtung.

Die Grundstückseigentümer oder Nutzungsberechtigten werden deshalb gebeten, die entlang der Gehwege und Straßen sowie im Bereich von Sichtdreiecken stehenden Hecken, Sträucher und Bäume zurückzuschneiden bzw. vorhandene Straßenbeleuchtungen und Verkehrszeichen auszuschneiden. Dies ist auch innerhalb der sogenannten „Vegetationszeit“, die vom 1. März bis 30. September dauert, erlaubt, wenn es der Gewährleistung der Verkehrssicherheit dient.

Es müssen mindestens folgende Lichträume frei bleiben:

  • bei Straßen 4,50 m über der gesamten Fahrbahn,
  • über Fußwegen 2,50 m und seitlich 0,25 m,
  • 4 m über den je 0,50 m breiten Geländestreifen, die sich an die beiderseitigen Ränder der Fahrbahn anschließen, wenn kein Gehweg vorhanden ist.

Kostenfreies WiFi in der Stadt Adelsheim

WiFi4EULogoAn sechs wichtigen Punkten kann ab sofort auf eine kostenlose Internetverbindung zugegriffen werden. Möglich gemacht hat das die Förderung über das EU-Programm „WiFi4EU“. Den Namen „WiFi4EU“ trägt das WLAN deshalb, weil es von der EU finanziert wurde – und zwar mit 15.000 Euro über drei Jahre. Dieses Geld diente zur Finanzierung der kompletten Hard- und Software, der Installation sowie der in Anspruch genommenen Unterstützung durch die Firma „The Cloud Networks Germany GmbH aus München/Heinsberg.

In dem Genuss von unbegrenzten und kostenlosen WLAN kommt man

  • in Adelsheim entlang der Marktstraße von der Lindenkreuzung bis zum Eiskaffee, im Kulturzentrum sowie im Stadtparkt/Spielplatz.
  • In Sennfeld findet sich das öffentliche WLAN am Rathaus Sennfeld, in der Festhalle sowie auf dem gesamten Vorplatz und dem angrenzenden Spielplatz.
  • In Leibenstadt kann man künftig im Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Spielplatz im Internet surfen.

Um das WLAN zu nutzen müssen die Nutzer lediglich unter den WiFi Einstellungen das WiFi4EU-Netz auswählen, die AGB von The Cloud Networks Germany GmbH bestätigen und schon kann es losgehen.

Zentrale Kitaplatzvormerkung

KitaDie Stadt Adelsheim bietet ab 2021 für die Kindergartenplatzvergabe in den drei kirchlichen Kindertageseinrichtungen in Adelsheim und Sennfeld eine gemeinsame zentrale Kitaplatzvormerkung an.

Hier gelangen Sie direkt zur Vormerkung.